Forschungsprojekte


IWT-FO1. ECOPRESS. Economical and safe design for pressure vessels using modern steels

Partner: 17 partners from 7 European countries, 13 industry and 4 university partners

Förderung durch: Europäische Kommission im 5. Rahmenprogramm, Bereich GROWTH, 1.1.2001 bis 31.05. 2003

IWT hat Antrag gestellt und war wissenschaftlicher Koordinator, RWTH war administrativer Koordinator


IWT FO2. ALIAS RTD, Reduction of Design conservatism for high strength pressure vessel steels, beendet 12/2001

Partner: 5 partners from 4 European countries,

Förderung durch: DG 12 (heute DG Enterprise), 1.07.2000 – 30.06.2001

IWT war Partner


IWT FO3. ZMB 2000-1, Pilotstudie zur Verzinkungsrissproblematik bei Kopfplattenstößen an hochfesten Walzträgern, beendet 12/2001

Partner: Zentrum Metallische Bauweisen e.V. and der RWTH Aachen,

Förderung durch: Studiengesellschaft Anwendung Stahl, 30.04.2000 – 31.01.2001

IWT war Koordinator


IWT FO4. FITNET European Fitness for Service Network (www.Fitnet.org)

Partner: 31 Partner aus 14 Ländern, Netzwerk der führenden Bruchmechanik Spezialisten in Europa

Förderung durch: Europäische Kommission im 5. Rahmenprogramm, Bereich GROWTH, 01.02.2002 – 28.02.2006

IWT ist Mitglied


IWT F05. Ersatz des Aufschweißbiegeversuchs (AUBI)

Partner: Institut für Eisenhüttenkunde und Lehrstuhl für Stahlbau der RWTH Aachen,

Förderung durch: Bundesministerium für Straße und Verkehr, 15.11.2001 – 15.07.2003

IWT war Koordinator und Antragsteller mit RWTH


IWT F06. QUALYTOUGH, Development of a fracture toughness quality system tool applicable for steels producers and steel users of heavy plates and profiles

Partner: VTT Research Center Finnland, Usinor Industeel France, Institut für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen, Förderung durch: Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, 01.07.2002 – 30.06.2005

IWT war Antragsteller und Koordinator


IWT F07. HYBLAS, Economical and safe laser hybrid welding of structural steels,

Partner: Corus UK, Caterpillar, France, Force Institute, Dänmark, Institut für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen, Fraunhofer Institut für Lasertechnik, Aachen

Förderung durch: Research Fund for Coal and Steel, 01.09.2004 – 30.06.2007

IWT war Antragsteller und ist Partner


IWT F08. FAMEGA, Failure mechanisms during galvanising

Partner: Corus UK, Universidad de Cantabria, Spain; Arcelor, Luxemburg, Lehrstuhl für Stahlbau und Institut für Eisenhüttenkunde beide RWTH Aachen,

Förderung durch: Research Fund for Coal and Steel, 01.09.2004 – 30.06.2007

IWT ist Partner


IWT F09 Verbesserte Ausnutzung der Festigkeiten hochfester Druckbehälterstähle durch Erfassung des Grenzzustandes der Tragfähigkeit mit Hilfe der Fließbruchmechanik, Foschungsinstitut Stahlanwendung e.V., mit RWTH Aachen, 11/2007 bis 10/2010