FEM-Untersuchungen


Die Finite Elemente Methode hat sich zu einem wichtigen Werkzeug bei der Spannungs- und Dehnungsanalyse von Bauteilen entwickelt. Mit kommerziellen Programmen können Berechnungen heute relativ einfach vorgenommen werden. Der Vorteil der Methode liegt darin, dass die lokalen Spannungs- und Dehnungsverhältnisse erfasst und im Zuge einer Sicherheitsanalyse speziell berücksichtigt werden können. Große Bedeutung hat die Methode damit für die Festigkeits-, Dauerfestigkeits- und die bruchmechanische Auslegung. 

IWT verwendet die Ergebnisse solcher Berechnungen für die Beanspruchungsanalyse im Rahmen der Bauteilsicherheit oder auch bei Umformprozessen. Dabei kommen entweder vorhandene eigene Ressourcen des Auftraggebers zum Einsatz oder es werden externe Spezialisten aus dem Kooperationsnetz von IWT beauftragt.

IWT hilft seinen Kunden dabei hierfür die richtigen Methoden anzuwenden und die Ergebnisse in das Gesamtprojekt einzuordnen.