EN13445/EN13480


Seit 2002 ist Dr. Peter Langenberg mit Unterstützung des Stahlinstitut VDEh und des VDMA Vorsitzender einer CEN-Arbeitsgruppe, die sich im Rahmen der EN13445 (unbefeuerte Druckbehälter) und EN13480 (Rohrleitungen) mit dem Werkstoffteil der Norm beschäftigt.

Ziel der Arbeit ist es, moderne Werkstofftechnologien möglichst schnell in die Normung umzusetzen, um damit wirtschaftliche Vorteile für die Europäische Industrie im weltweiten Wettbewerb zu ermöglichen.

In den vergangenen Jahren wurden durch die aktive Beteiligung an der Normungsarbeit wesentliche Verbesserungen gegenüber der ersten Ausgabe von 2002 erzielt. Insbesondere die Anwendung modernster bruchmechanischer Methoden zur Stahlsortenwahl und die Erweiterung der Anwendungsgrenzen auf höherfeste Stähle und derzeit auf Dicken über 110 mm bis 200 mm sind hier zu nennen.

Sollten Sie zu diesem Themenbereich Fragen und Anregungen haben, freuen wir uns, diese entgegenzunehmen.