Bauteilversuche


Bauteilversuche sind so alt wie die Menschheit. Denken Sie nur an die Büroklammer, die Sie gedankenverloren hin und her biegen und schließlich einen Bruch erzeugen oder ein Stück Kreide, das Sie zerbrechen wie eine Salzstange und schon haben Sie selber einen Bauteilversuch durchgeführt.

Die heute gängige Reduzierung notwendiger Versuche auf Laborversuche entspricht dem wirtschaftlichen Druck aufwändige Bauteilversuche zu vermeiden und durch Berechnung in Verbindung mit Werkstoffkennwerten zum Ziel zu gelangen, was dann in den meisten Fällen auch gelingt.

Dennoch gibt es Situationen, in denen Bauteilversuche die Ultma Ratio sind:

· wenn beispielsweise Prototypen entwickelt werden oder
· neue Rechenmethoden für die Bauteilbemessung angewendet werden oder
· die analytische Berechnung des Bauteilverhaltens keine sicheren Ergebnisse liefert


IWT hat langjährige Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Bauteilversuchen. Dabei greifen wir für die experimentelle Ausführung auf unsere Kooperationspartner an der RWTH und an anderen Hochschulen und Prüfzentren zurück. Wir planen ihre Versuche, überwachen die Durchführung und erstellen die Dokumentation.

Sollten Sie Interesse haben sprechen sie uns gerne an und profitieren von unserer Kompetenz und Marktübersicht hinsichtlich in Frage kommender Prüfeinrichtungen.