Altstahl


Bei Sanierungen und Ertüchtigung alter, vorhandener Bauwerke, Krane, Maschinen und Anlagen sind häufig Eigenschaftsanalysen des vorhandenen Werkstoffes notwendig, da für diese Werkstoffe keine sicheren Werkstoffkennwerte für die konstruktive Neubewertung vorliegen. Dies gilt insbesondere für historische Konstruktionen aus Stählen aus der Zeit von 1850 bis 1945, aber auch für Stähle aus der Nachkriegszeit bis in die 90er Jahre. 


IWT hat Erfahrungen in der Ermittlung solcher Eigenschaften. Dafür spielt einerseits die minimalinvasive Probenentnahme für die Herstellung kleiner Proben als auch die mögliche Beurteilung der Eigenschaften ohne Probenentnahme mit Hilfe ambulanter Methoden eine Rolle.

Mit dieser Thematik beschäftigt sich IWT schon seit mehr als 20 Jahren und kann daher individuelle Lösungen anbieten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.